Berufsorientierung in der Sekundarstufe I


 Inhalte

  1. Informationsabend für Eltern und Schüler der Klassenstufe 9: Kommunikation der Inhalte, Anforderungen und Abläufe der praktikumsbezogenen Aktivitäten (schriftliche Einladung; detaillierter Zeitplan)

  2. Vorbereitung der Schüler auf Bewerbungen und praktikumsrelevante Inhalte im Rahmen des Unterrichts im Fach Berufsorientierung (2-stündig, ein Halbjahr)

  3. Unterstützung der Schüler bei der Suche eines Praktikumsbetriebs (Ordner mit Kontaktdaten und Erfahrungsnotizen vorhergehender Jahrgänge; Kontrolle des Fortschritts des Bewerbungsprozesses).

  4. Die Bewerbungen der Schüler werden von offiziellen und individuell unterzeichneten Begleit-/Empfehlungsschreiben der Schule unterstützt; hierdurch behält die Lehrkraft den Überblick über die versandten Bewerbungen und kann Fehlentwicklungen vorbeugen.

  5. Lehrkraft besucht jeden Schüler während der Praktikumswochen vor Ort an ihrem Arbeitsplatz/ Gespräche mit Praktikanten und Praktikagebern

  6. Dokumentation der Tätigkeiten und des Arbeitsumfelds durch Praktikanten (vorstrukturierte Berichtshefte stellt die Schule auf der DSP-Homepage zum Download zur Verfügung)

  7. Präsentationsabend der Berufspraktika der Klasse 9; alle Praktikanten präsentieren ihre Arbeitserfahrungen, verteilt auf drei bis vier Räume; Möglichkeit zur Aussprache und Reflektion

Anschreiben für das Praktikum
Auskunftsbogen zum Berufspraktikum
Praktikumsbericht

Dr. Markus Hund, Praktikumsleiter Klasse 9, Markus.Hund ät dspeking.cn

KMK

Deutsche Botschaftsschule Peking

Letzte
Aktualisierung:
1/11/2017

Liangmaqiao Lu 49A- Chaoyang Bezirk - 100125 Peking - Volksrepublik China
Tel. 0086-10-8531 6100 - Fax 0086-10-6532 7031


Besucher
seit dem 1.1.2017