Logo

Deutsche
Botschaftsschule Peking
北京德国使馆学校

Vorschularbeit

Grundschule und Vorschule

Zwischen Grundschule und Vorschule der DSP findet eine intensive Zusammenarbeit statt, die gewährleistet, dass die Vorschulkinder bestmöglich auf den Schulanfang vorbereitet werden. Drei Grundschullehrkräfte unterrichten mehrmals in der Woche die Vorschulkinder in Kleingruppen und bereiten sie so spielerisch auf die Anforderungen des Schuleintritts vor.

Grundlage des Unterrichts ist das von Erzieherinnen und Grundschullehrerinnen erarbeitete Vorschulcurriculum. Lernschwierigkeiten können durch diagnostische Verfahren meist rechtzeitig erkannt werden. Eine intensive Elternarbeit mit Elternabenden, regelmäßigen Elterngesprächen und Elternfragebogen sind Bestandteil der Erziehungspartnerschaft zum Wohl des Kindes. Bei Problemen hilft auch gern unsere Psychologin.

Die Vorschule besteht aus drei Gruppen, die mehrmals Unterricht durch die Grundschullehrerinnen Frau Langer, Frau Bauer und Frau Köhler erhalten.

Nach dem Morgenkreis gehen die Vorschüler mit ihrer Lehrerin in einen Gruppenraum. Dort werden sie spielerisch an die Buchstaben herangeführt, erarbeiten sich im Zahlenland die Zahlen oder lernen in kleinen Projekten ihre Welt besser zu verstehen. Nach einem Jahr Vorschularbeit sind die Kinder bestens vorbereitet und gerüstet für die Anforderungen in der Schule.

Alle Kinder, die bis zum 31. Juli eines Jahres sechs Jahre alt werden, sind nach der an unserer Schule geltenden Stichtagsregelung schulpflichtig. Diese Kinder werden zu Beginn des kommenden Schuljahres eingeschult. Davon abweichende Regelungen in den einzelnen Bundesländern werden bei unserem Aufnahmeverfahren nicht berücksichtigt. Zurückstellungen und eine damit verbundene spätere Einschulung sind nur in begründeten Ausnahmefällen möglich. Wir beraten Sie gern!

Alle Kinder, die zwischen dem 1. August und dem 31. Oktober das sechste Lebensjahr erreichen, können eingeschult werden, wenn dies der ausdrückliche Wunsch der Eltern ist und die Grundschulleitung die Kinder als schulfähig eingestuft hat. Diese sogenannten „Kann-Kinder“ werden im Frühjahr zu einem Schulspiel eingeladen, durch das ihre Schulreife eingeschätzt wird.

Um den Schulübergang möglichst transparent zu gestalten, laden wir die Eltern unserer angehenden Erstklässler jeweils im März und im Mai zu einer Informationsveranstaltungen zu Themen des Übergangs in von der Vorschule in die Grundschule ein.

Deutsche Botschaftsschule Peking

Liangmaqiao Lu 49A
Chaoyang Bezirk
100125 Peking
Volksrepublik China

Tel.: 0086-10-85 31 61 00
E-Mail:info@dspeking.cn

Seit dem 01.01.2019 wurde diese Seite 214 mal aufgerufen.

Die Seite wurde zuletzt aktualisiert am 17.10.2019.